Löwenzahn

  • Zusammen mit vielen Partnern arbeiten wir an der Entwicklung des Russischen Löwenzahns (Taraxacum kosaghyz) von der Wildpflanze zum Nachwachsenden Rohstofflieferanten für Kautschuk, Latex und Inulin
  • Unsere Aufgabe ist dabei die Kombination der agronomischen Merkmalen mit den Inhaltsstoffgehalten des Pflanzenmaterials im Rahmen eines modernen und effizienten Zuchtprogrammes

Arnika

  • Das Ziel unserer Arnikazüchtung ist eine Sorte mit hohen Wirkstoffgehalten bei einem hohen Blütenertrag und maschineller Erntefähigkeit des Blütenhorizontes
  • Gleichzeitig versuchen wir ein Verfahren für diese Kultur zu entwickeln, um die teure Pflanzung von Jungpflanzen durch eine Direktsaat zu ersetzen

Saatgutveredelung

  • Einige Pflanzenarten (Lichtkeimer, Arten mit geringer Keimfähigkeit oder Triebkraft, hartschalige Arten) erfordern eine Saatgutvorbehandlung, um zügig und gut keimen zu können
  • Verschiedene Techniken der Saatgutvorbehandlung können eingesetzt und kombiniert werden, um die Keimergebnisse zu verbessern, den Feldaufgang sicherer zu machen oder das Kultursaatgut vor Herbiziden zu schützen
  • In den letzten Jahren haben wir dazu einige Erfahrungen gesammelt und Ideen entwickelt

Laufende Projekte

  • TAKOWIND II - Entwicklung diploider, fremdbefruchtender Zuchtformen des Russischen Löwenzahns (Taraxacum koksaghyz) (FNR/BMEL-gefördert)
  • TARULIN II - Entwicklung polyploider, apomiktischer Zuchtformen des Russischen Löwenzahns (Taraxacum koksaghyz) (PTJ/BMBF-gefördert)
  • EVITA - Evaluierung der Taraxacum koksaghyz Akzessionen der Russischen Genbank (PTJ/BMBF-gefördert)
  • LupiZAV - Charakterisierung alkaloidreicher Formen der Blauen Lupine (Lupinus angustifolius) (BLE/BMEL-gefördert)
  • PHENOMEN B - Technische Saatgutveredelung mit dem Ziel, das Kultursaatgut vor Vorauflaufherbiziden zu schützen (FNR/BMEL-gefördert)
  • WagBio - Hier züchten wir im Auftrag der Fa. Saaten Zeller massenwüchsige, einheimische Stauden als Bioenergiepflanzen

Abgeschlossene Projekte:

  • ALMUG - Kombination mehrerer Saatgutarten in einer Saatgutpille zur Unterstützung der Keimung (BLE/BMEL-gefördert)
  • TAKOWIND - Phase I zu TAKOWIND II (FNR/BMEL-gefördert)
  • TARULIN - Phase I zu TARULIN II (PTJ/BMBF-gefördert)

 

  • Demnächst erfahren Sie mehr zu diesen Projekten auf dieser web-site

 

Beratung

  • Der geschäftsführende Gesellschafter und Pflanzenzüchter Dr. Fred Eickmeyer hat mehr als 20 Jahre Berufserfahrung als Pflanzenzüchter, Saatzuchtleiter und F&E-Projektmanager
  • ESKUSA ist eingebunden in ein unfangreiches F&E-Netzwerk um die Bereiche Pflanzenwissenschaften, Pflanzenzüchtung und Pflanzenbau aus
    • forschnungsintensiven, privaten Dienstleistungsfirmen verschiedenster Disziplinen
    • Landesanstalten für Landwirtschaft und Gartenbau
    • Wissenschaftlichen Instituten an Hochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Unsere Stärke ist die Nähe zur praktischen Landwirtschaft
  • ESKUSA bietet Know How, Vermittlung von Partnern und Beratung im Bereich Pflanzenzüchtung, Pflanzenbau, Rohstoffakquise, Drittmittelförderung für Kleine oder Mittelständische Betriebe